Entspannung durch Wellness

Unser Alltag wird immer hektischer und schnelllebiger. Ob am Arbeitsplatz oder im Privatleben - die Anforderungen steigen permanent und sorgen dafür, dass sich zunehmend mehr Menschen überarbeiten und durch Stress letztlich krank werden. Um derartige Überlastungen vorzubeugen bzw. zu vermeiden, ist es wichtig, dass Ruhepausen eingelegt werden. Um den Alltagsstress zu vergessen und Abstand zu bekommen, ist Wellness genau richtig.

 

Wellness Entspannung bei Hot Stone Massage Spreewald Therme
Foto: www.spreewald-therme.de

Wellness Anwendungen zum Stressabbau

Wellness Entspannung garantiert, dass schon ein paar Stunden oder Tage neue Energie bringen und selbst einfache Anwendungen wie Sauna, Massage oder Wirlpool lange nachwirken. Bei hartnäckigen Verspannung sind dabei besonders Behandlungen wie Shiatsu oder Fußreflexzonenmassagen empfehlenswert.

Soll eine langfristige Wirkung erreicht werden, lohnt es, sich eine der Entspannungstechniken wie Yoga, Pilates oder Qigong anzueignen, um diese auch nach dem Urlaub regelmäßig anzuwenden. Gerade einfache Yogatechniken wie die Fünf Tibeter kann man innerhalb kürzester Zeit erlernen und später auch in den Alltag einbauen. Das gilt ebenso für verwandte Techniken wie autogenes Training und progressive Muskelentspannung nach Jacobson, konzentrierte Atmung oder Meditation.

Autogenes Training kann mit einer Art Selbsthypnose verglichen werden. Es hilft besonders bei Schlafstörungen oder Ängsten, setzt aber eine seelische Gesundheit voraus. Für Menschen, die an Psychosen leiden, ist es deshalb nicht geeignet. Die Methode der progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist hier ratsamer und zudem sehr einfach erlernbar. Sie hilft dabei, körperliche und seelische Ausgeglichenheit zu erlangen und ist für die Stressbewältigung im Beruflichen und Privaten daher ideal. Um sie auch nach dem Wellness Kurzurlaub anwenden zu können, gibt es eine Vielzahl von CDs, die Anleitungen geben. Auch im Bereich der Meditation gibt es entsprechend Veröffentlichungen und vertiefende Fachliteratur. Eine Entspannungstechnik, die sich besonders leicht in den Alltag transportieren lässt, ist die Aromatherapie. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass bestimmte Düfte wie Lavendel, Melisse oder Rose eine entspannende Wirkung haben und somit ebenfalls beim Stressabbau helfen. Genauso effektiv sind auch Massagen mit Aromaöl oder Duftlampen, die in Haus oder Wohnung aufgestellt werden können

 

Weitere Artikel zum Thema "Wellness Entspannung"

YOGA WELLNESS

Wellness Tipps

Entspannungstechnik: 5 Tibeter

Stressabbau mit Aromatherapie

Burnout vorbeugen: Autogenes Training und Meditataion

Weitere Tipps