Wellness Region Spreewald

Ein echter Geheimtipp für einen kurzen Wellness-Trip ist die wundersame Spreewald-Region in der Nähe von Berlin. In der zauberhaften Landschaft des Spreewalds gibt es einige natürliche Thermalwasserquellen. Hier findet man Ruhe und Zeit zum Ausspannen mit Anregungen zum Erkunden zahlreicher regionalen Besonderheiten.

In der Spreewald Therme in Burg kann man Körper und Geist rund um die Uhr verwöhnen lassen. Mitten im Grünen wurde hier ein ehemaliges Spreewalddorf auf hohem architektonischem Niveau zur Oase der Entspannung umgewandelt.

Natürliche Erholung im Biosphärenreservat Spreewald

Eine natürliche warme Sole, die reich an Mineralen und mit einer Temperatur von 31 Grad aus den Tiefen des Spreewalds fließt, ist das Lebenselixier der Thermalanlage. So hat die moderne Therme mit acht Bädern, einer Salzgrotte, großzügiger Saunalandschaft, Massagen und einer Vielzahl an wohltuenden Wellness-Anwendungen einiges zu bieten. Hinter klangvollen Namen, wie „Spreewaldmärchen“ oder „Auf Wolken“, verbergen sich spezielle Kräuterbehandlungen, mit Ölen und Zusätzen, die aus regional typischen Heilkräutern und Pflanzen speziell für die Gäste der Spreewald Therme hergestellt werden. Für Packungen und Wellness Anwendungen nutzt man zum Teil besondere Algen aus den Gewässern des Spreewalds. Eigens für die Therme werden auch Wellness-Produkte aus Leinöl oder Gurken, den Klassikern der Region, hergestellt. Wer möchte, kann sogar in einer Holzbadewanne, die die Form eines Spreewald-Kahns hat, baden.

Den Spreewald entdecken

Wer seinen Wellness Urlaub aktiv gestalten und mit Sightseeing und kleinen Wanderungen verbinden möchte, der kommt im Spreewad voll auf seine Kosten. Auf einer typischen Kanutour kann man sich den Spreewald von ortskundigen Führern zeigen lassen, im Großen Hafen Lübbenau werden verschiedene Touren angeboten. Im Winter gehören zu den kulinarischen Köstlichkeiten der Region nicht nur die Sauren Gurken, sondern natürlich auch ein Spreewälder Glühwein, der sogar während der Winterkahnfahrten genossen werden darf. Wer ein bisschen Abwechslung möchte, der kann den Erlebnispark Teichland ganz in der Nähe von Neuendorf besuchen. Hier wurde ein alter Tagebau in schönster Weise renaturiert, und nun laden zahlreiche Attraktionen vom Eisstockschießen im Winter bis hin zu zahlreichen Fahrgeschäften die Besucher zum Vergnügen ein.

Auch kulinarisch sorgt die brandenburgische Region für kleine Sensationen. In Hotels und Gasthäusern der Spreewald- Region gibt es ein reichhaltiges Angebot an frischer und kreativer Küche des Spreewalds. Seit vielen Jahren wird im Umland von Burg der Anbau von Feldgemüse, wie Zwiebeln, Meerrettich und Gurken kultiviert. Mit dem vitaminreichen Gemüse werden phantasievolle Köstlichkeiten angerichtet, denn bei einem Entspannungsprogramm darf eine gustatorische Verwöhnung nicht fehlen.

Die nahezu unberührte Natur lädt das ganze Jahr über zum Wandern und Erholen ein. Der Spreewald ist immer eine Reise wert und viele Gastgeber laden mit besonderen Wellness-Arrangements ein.

 

Weitere Tipps